Suche


Sprechzeiten

nach telefonischer Voranmeldung:
Mo 8-12 u. 15-18 H
Di 8-12 u. 15-18 H
Mi 8-12 H
Do 8-12 u. 15-19 H
Fr 8-12 H
Tel.
0521.329530-0
 

Aktuelles

Nationale VersorgungsLeitlinie (NVL) Nicht-spezifischer Kreuzschmerz empfiehlt Akupunktur
DÄGfA begrüßt die Aufwertung der Akupunktur durch die novellierte Fassung der NVL
weiter …
 
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aktuelle Einträge
Archiv
Reisemedizin PDF Drucken E-Mail

reisem_timo-brastagi.jpg In den letzten Jahrzehnten sind viele von uns zunehmend mobiler geworden.
Reisen, ob beruflich oder privat, gehören bis ins höhere Alter zu unserem Alltag.

Dabei werden häufig gesundheitliche Risiken (Infektionen, klimatische Veränderungen, Hygienemängel) nicht bedacht und aus der geplanten Erholung erwächst eine schwerwiegendere Erkrankung.


Durch gezielte Vorbeugung und Einstellen auf die veränderten Umstände können Sie kleinere Befindlichkeitsstörungen und nachhaltige Gesundheitsgefährdungen vermeiden.

reisem_volcano-sinanbunk.jpg Damit Sie Ihre Reise also möglichst unbeschwert genießen und gesund zurückkehren, sollten Sie sich frühzeitig von uns aktuell informieren und individuell beraten lassen.

Neben einer Überprüfung Ihres Impfschutzes und der Empfehlung eines individuellen Prophylaxeplans informieren wir sie entsprechend Reiseziel, Reiseart und Reisezeit über Malaria, Darminfektionen, klimatische Veränderungen, Zeitverschiebung u.ä..

reisem_markt-brastagi.jpgDa manche Impfungen erst nach einer gewissen Zeit ausreichend Schutz gewährleisten, empfiehlt es sich, einen möglichst frühzeitigen Beratungstermin zu vereinbaren.
Idealerweise 12 Wochen vor Reisebeginn.

Bitte bringen Sie zur Beratung Ihren Impfausweis mit.

Eine reisemedizinische Beratung, die vorbeugenden Reise-Impfungen und Medikamente gehören nicht zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.

Die Abrechnung erfolgt deshalb nach der Gebührenordnung (GOÄ).
 
< zurück   weiter >